Naturbestattung

Die Naturbestattung ist eine neue Form der Feuerbestattung. Die Beisetzung erfolgt direkt am Fuße eines Baumes, den Sie selbst auswählen können. In den letzten Jahren wird die Nachfrage dieser Bestattungsart stetig höher, da eine spätere Grabpflege entfällt und es keineswegs eine anonyme Bestattung ist, da die Urne im Kreise der Angehörigen beigesetzt werden kann und eine Kennzeichnung am Baum erfolgt.

Die Urne wird von dem zuständigen Förster an die Beisetzungstelle, dem von Ihnen ausgewählten Baum, gebracht, dort kann ein Pfarrer oder ein Redner eine Trauerzeremonie mit der Trauergemeinde gestalten.

Die Baumbestattung gibt es mittlerweile in ganz Deutschland. Im Umkreis von Speyer gibt es seit 2008 den FriedWald Dudenhofen, aber auch in Bad Dürkheim oder in Eberbach ist die Bestattung an einem Baum möglich.

Eine andere Alternative zur Baumbestattung bietet die Naturbestattung Trifelsruhe in Annweiler, deren Partner wir in Speyer und Umgebung sind. Im Gegensatz zur Baumbestattung kann man bei der Naturbestattung unter verschiedenen Baumgruppen aus verschiedenen Baumarten, Wurzeltellern, Baumstümpfen sowie Sandsteinfindlingen auswählen.

Seit 2013 bietet auch die Stadt Speyer eine Baumbestattung sowie die Alternative Baumhainbestattung an. Der Vorteil hier ist, dass man an einem Baum bestattet werden kann und zugleich die Vorteile eines öffentlichen Friedhofes wie Nahverkehrsanbindung, Toiletten und im Winter geräumte Wege nutzen kann. Auch hier beraten wir Sie gerne über Vor- und Nachteile.

Unsere Vertragspartner zur Baumbestattung sind FriedWald, Ruhefost, Triefelsruhe Annweiler und Stadt Speyer.

Bestattungsarten

Friedwald