Coronavirus update 19.03.2020

erstellt am: 19.03.2020 | Kategorie: Allgemein, Bestattungsintitut, Boehm-Kramny, Erdbestattung, Feuerbestattung, FriedWald, Speyer, Urnen, Vorsorge, Waldbestattung | von: Andreas Böhm

Sehr geehrte Kunden auch der Coranvirus geht an uns nicht vorbei. Wir tun alles in unserer Macht stehende um Sie, unsere Mitarbeiter und die Bevölkerung zu schützen.
Aus diesem Grund haben wir ab sofort viele Maßnahmen getroffen über die wir Sie hier gerne informieren möchten.
Wir arbeiten ab sofort nur noch in Teams, was im gewohnten Arbeitsablauf Einschränkungen mit sich bringt, um möglichst lange eine dauerfhafte Einsatzbereitschaft zu gewährleisten.
Dies bedeutet, dass unter Umständen unsere Geschäftsräume für kurze Zeit nicht besetzt sind. Wir bitten Sie daher unbedingt einen Termin telefonisch vorab mit uns zu vereinbaren. Den örtlichen Vorgaben folgend, bitten wir Sie nur mit maximal 2 Personen zum Trauergespräch zu kommen. Wir desinfizieren unsere Räume und Einrichtungen vor und nach jedem Gespräch. Auch steht Ihnen Desinfektionsmittel zur Verfügung. Sofern es das Wetter zu lässt, sind auch alle Türen geöffnet um eine gute Belüftung zu gewährleisten. Wir werden die Termine so legen, dass immer genügend Zeit zwischen den Gesprächen ist.
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch, via Whatsapp, Facetime oder Skype. Bitte haben Sie Verständis, dass wir diese Kontaktdaten nur persönlich weiter geben. Wir können Ihnen auch die benötigen Dokumente digital zukommen lassen und Sie senden uns diese ausgefüllt wieder zurück. Sollten wir Dokumente in Papierform von Ihnen benötigen, können Sie diese auch gerne im Briefkasten deponieren. In unseren Beratungsräumen ist der Abstand von 1,5 m gewährleistet.
Auch über die Möglichkeiten zur Abschiednahme informieren wir Sie gerne.
Sollten Sie Interesse an einer Bestattungsvorsorge haben, bitten wir Sie, sofern möglich diesen Termin auf mind. 19.04.2020 zu legen.
In einem ersten Telefonat können wir dann besprechen, wie wir gemeinsam weiter vorgehen.
Da sich die Vorgaben für eine Trauerfeier fast täglich und von Gemeinde zu Gemeinde ändern, werden wir Sie auch persönlich und über die sozialen Medien auf dem Laufenden halten.

Stand Heute gilt für die VG Rheinauen und die Stadt Ludwigshafen, dass die Benutzung der Trauerhalle nicht gestattet ist und nur der engste Familienkreis bis zu max. 10 Trauergäste an der Beisetzung teilnehmen dürfen.
Die Stadt Speyer lässt noch Trauerfeiern in der Trauerhalle zu, jedoch auch mit Beschränkungen
Im FriedWald gilt auch eine Obergrenze von max. 10 Trauergästen.

Dies ist eine Momentaufnahme und kann sich wie Sie sicher auch verfolgt haben täglich bzw. stündlich ändern. Wir stehen in engem Kontakt mit den verschiedenen Behörden und werden Sie umgehend informieren.

Wir wissen wie wichtig es ist einen würdevollen Abschied zu gestalten. Sollten Sie weitere Fragen haben so stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir sind wie gewohnt immer telefonisch erreichbar.

Bleiben Sie Gesund
Andreas Böhm

Ein Kommentar schreiben

Kommentar

Friedwald