Rückblick zum Vortrag „Der Friedhof Speyer – Damals, heute und morgen“

erstellt am: 23.10.2018 | Kategorie: Allgemein, Bestattungsintitut, Boehm-Kramny, Erdbestattung, Feuerbestattung, FriedWald, Kultur, Speyer, Urnen, Urnen, Vorsorge, Waldbestattung | von: Andreas Böhm

Am 17. November durften wir im Rahmen unseres 60-jährigen Jubiläum den Leiter des Standesamtes und der Friedhofsverwaltung in Speyer, Herrn Hartmut Jossé in unserem Haus begrüßen.

Herr Jossé begrüßte zunächst die Teilnehmer und gab einen kleinen Ausblick auf seinen Vortrag. Er begann, wie anzunehmen, mit dem historischen Teil. Er gab einige sehr gute Informationen über die Entstehung, Bauzeit des „neuen“ Friedhofes in Speyer sowie auch wie und warum der Friedhof damals so angelegt wurde. Er brachte auch interessante Fakten zu den noch aktiven Friedhöfen in Speyer in seinem Vortrag unter. In der Zeitreise zeigte er sehr schön anhand von vielen Bildern und Zeichnungen, wie sich der Friedhof im Laufe der Jahre verändert hat.

Nach dem Ausflug in die Vergangenheit brachte Herr Jossé den Anwesenden den heutigen Friedhof näher. Er ging sehr ausführlich auf die zur Zeit verfügbaren Grabarten und deren Unterschiede ein. Auch die Kosten für die diversen Grabstätten erklärte er ausführlich. Herr Jossé nahm die Anwesenden zu einem Ausflug in Bildern über den Friedhof Speyer mit. Hier ging er auch auf die besonderen Gräber der Sinti und Roma ein und zeigte wie eine solche Grabstätte hergestellt wird. Auch auf die vorhandenen Vermächtnisgräber und die Idee der weiteren Nutzung dieser ging er ein. Sehr schön erklärte er den Wandel der Bestattungskultur in den letzten 20 – 30 Jahren.

Im Abschließenden Ausblick auf die Zukunft des Friedhofes in Speyer, stellte Herr Jossé das noch in Planung befindliche Gartengrabfeld und weitere Ideen der Stadt Speyer zur Nutzung des Friedhofes vor. Auch stellte er deutlich heraus, dass der Friedhof einer der ersten in der Umgebung war, welcher auch „naturnahe“ Bestattungsarten wie Baum- oder Baumhainbestattung anbieten konnte. Der Friedhof Speyer ist auch weiterhin im Wandel und wird sich an der künfitgen Bestattungskultur orientieren um ein zeitgemäßer Friedhof, welcher auch die Kultur der vergangen Jahre pflegt und präsentiert, als Aushängeschild der Stadt Speyer zu bleiben.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Jossé für seinen Vortrag und bei den Anwesenden für ihre Aufmerksamkeit.

Bei Fragen zum Friedhof Speyer oder Besttungsmöglichkeiten auf dem Friedhof Speyer können Sie sich auch gerne an uns wenden.

 

Ein Kommentar schreiben

Kommentar

Hartmut Jossé | am 21. November 2018 um 17:01 Uhr

Hallo liebes Team vom Bestattungsinstitut Pietät Böhm-Kramny in Speyer,
lieber Inhaber, Herr Andreas Böhm,

sehr gerne habe ich als Leiter des Speyerer Standesamtes und des Friedhofs anlässlich des 60.-jährigen Firmenjubiläums im Oktober 2018 einen Vortrag in Ihren Geschäftsräumen gehalten.
Das Thema Friedhof ist sehr aktuell und so war es mit eine Ehre den 137-jährigen Speyerer Friedhof mit allen Facette in Wort und Bild mit allen alten und neuen Grabformen präsentieren zu dürfen. Auch die aktuellen Entwicklungen wurden thematisiert und ein Ausblick in die Zukunft des Friedhofs und der Bestattungsformen gewagt.

Der sehr liebevoll ausgestaltete Vortragsraum, die perfekte Organisation, das tolle Gastgeberehepaar Böhm und der zeitlich ausführliche Rahmen in neutraler Atmosphäre hätte ein paar mehr interessierte Gäste anlocken sollen … die die nicht dabei waren, haben etwas verpasst und sollten etwaige Wiederholungsveranstaltungen auf alle Fälle besuchen um sich mit dem Thema Tod, Trauer, Abschied, Friedhof, Vorsorge usw. zu Lebzeiten etwas vertrauter zu machen.

Vielen Dank.

Hartmut Jossé, Speyer, 21.11.18

Friedwald